Palazzo Mozzi, Florenz

Reiseführer + Bilder von Palazzo Mozzi in Florenz

49

Palazzo Mozzi

Nutzen Sie auch Fotos Palazzo Mozzi, unseren Stadtplan-Palazzo Mozzi und Hotels nähe Palazzo Mozzi.

Der Palazzo Mozzi steht am Rande der nach ihm benannten Piazza am südlichen Arno-Ufer und gilt als ein Paradebeispiel für ein mittelalterliches Stadthaus. Während das Äußere des Palazzos durch die dicken Mauern und den aufgesetzten Turm äußerst abweisend und beinahe burgartig wirkt, beeindruckt das Innere mit weitläufigen, teils prachtvoll ausgestatteten Räumlichkeiten. Der Palast wurde in der Zeit von 1260 bis 1273 konstruiert – In diesen Jahren verdoppelte sich die Florentiner Bevölkerung.

Die Familie Mozzi genoss in Florenz sehr hohes Ansehen. Aus ihrem Geschlecht stammten die visdomini genannten Verwaltungsbeamten, die den Bischof bei Abwesenheit vertraten. Anno 1273 besuchte sogar Papst Gregor X. die Mozzis in ihrem Palazzo.

50

Museo Bardini

Besuchen Sie auch Fotos Museo Bardini, unseren Stadtplan Museo Bardini sowie Hotels Nähe Museo Bardini.

Als der bekannte Kunsthändler Stefano Bardini im Jahr 1922 starb, vermachte er der Stadt Florenz sein Wohnhaus samt Inhalt. Die Sammlung des Museums beinhaltet Objekte von der Antike bis zum Barock. Gezeigt werden unter anderem Wandteppiche, Porzellan, Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Waffen, Musikinstrumente und Möbel. Insgesamt besitzt das Museum über 3.000 Einzelstücke.

 Bildansicht Sehenswürdigkeit  Villa Bardini in Florence

Villa Bardini in Florence

Museo Bardini Foto Reiseführer

uomo e donna

 Ansicht Sehenswürdigkeit

The Bardini Garden in Florence

Besonders sehenswerte Objekte sind beispielsweise die Marmorskulptur der "Caritas" von Tino di Camaino, die "Madonna dei Cordai" von Donatello, das Gemälde "San Michele arcangelo" von Antonio Pollaiuolo und "Il martirio di una santa" von Tintoretto.

Dem Zeitgeschmack des späten 19. Jahrhunderts entsprechend hängte der leicht exzentrische Sammler seine Kunstwerke direkt in seinen Wohnräumen auf – und genauso präsentiert das Museum die wertvollen Objekte auch heute noch.

Das Wohnhaus von Stefano Bardini wurde anno 1880 im neoklassizistischen Stil erbaut. Für die Konstruktion ließ Bardini Säulen, Türen, hölzerne Decken und weitere dekorative Stücke aus zerstörten Villen oder Kirchen der Umgebung verwenden. So bestehen beispielsweise die äußeren Fensterrahmen im ersten Stock aus Stücken des Altartabernakels der ehemaligen Kirche San Lorenzo in Pistoia.

Übersicht der Bewertungen Museo Bardini

Von den einzelnen Bewertungen über die Sehenswürdigkeit folgt die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 43 Bewertungen zu Museo Bardini:
71%
51

Palazzo Guadagni

Nutzen Sie auch Fotos Palazzo Guadagni, unseren Stadtplan-Palazzo Guadagni sowie Hotels nahe Palazzo Guadagni.

Dank seiner Form und des Aufbaus gilt der Palazzo Guadagni als Prototyp eines herrschaftlichen Stadthauses des 16. Jahrhunderts: Während das Erdgeschoss des dreigeschossigen Palastes aus Natursteinen besteht, sind die oberen beiden Stockwerke verputzt. Eine strenge Folge von Rundbogenfenstern gliedert die erste und zweite Etage und erinnert dabei an die Architektur des 14. Jahrhunderts. Das dritte Obergeschoss wird von einer großzügig gestalteten, offenen Loggia gerahmt. Da diese nicht von außen einsehbar war, diente sie der Guadagni-Familie gewissermaßen als Dachterrasse.

Durch den Verzicht auf dekorative Elemente wie Stuckarbeiten wirkt der Palast schlicht und sehr harmonisch. Dieser Gesamteindruck wird durch die exakt abgestimmten Proportionen jedes einzelnen Stockwerks noch verstärkt.

Der Palazzo Guadagni entstand nach den Plänen des renommierten Renaissance-Architekten Cronaca. Der in den Jahren von 1503 bis 1506 erbaute Palast gehörte ursprünglich einem Seidenkaufmann. Der namensgebende Edelmann Marchese Guadagni kaufte den Palazzo schließlich im 17. Jahrhundert.

52

Palazzo Torrigiani

Nutzen Sie auch Fotos Palazzo Torrigiani, unseren Stadtplan-Palazzo Torrigiani und Hotels nahe Palazzo Torrigiani.

Der Palazzo Torrigiani befindet sich an der westlichen Seite der Piazza Mozzi. Das Mauerwerk der oberen beiden Stockwerke ist mit Sgraffitomalereien des Künstlers Alfonso Parigi gestaltet. Diese aufwändige dekorative Kratzputztechnik ist typisch für die Florentiner Paläste des 16. Jahrhunderts.

Das Torrigiani-Sgraffitto illustriert all die edlen Charakterzüge des Eigentümers. So entdecken die Besucher in den Mauernischen des ersten Stocks allegorische Figuren zur Darstellung von Hoffnung, Tapferkeit und Besonnenheit. Über diesen Figuren symbolisiert ein Adler-Fries Macht und Sieg. Diese überbordende Bemalung wird im zweiten Stock von floralen Motiven und Fabelwesen gekrönt. Weitere schöne Beispiele dieser außergewöhnlichen Verzierungen finden sich auch an den ebenfalls in Oltrano gelegenen Palazzi Bianca Capello und Guiccardini.

Der Palazzo Torrigiani ist der Familiensitz einer der bedeutendsten handelstreibenden Florentiner Dynastien des 15. und 16. Jahrhunderts. Der ältere Teil des Palastes entstand in den Jahren von 1540 bis 1550 unter der Leitung von Baccio d’Angelo und seinem Sohn. Dieser berühmte Baumeister war maßgeblich an der architektonischen Erneuerung in Florenz zu Beginn des 16. Jahrhundert beteiligt.

53

Palazzo Frescobaldi

Nutzen Sie zusätzlich Bilder Palazzo Frescobaldi, unseren Stadtplan Palazzo Frescobaldi und Hotels nähe Palazzo Frescobaldi.

 Impressionen Reiseführer

Rhododendron, Japanische Azalee

Die Adelsfamilie der Frescobaldi ist seit über 900 Jahren im Weinhandel und –anbau tätig. Der nach ihnen benannte Palastkomplex besteht eigentlich aus verschiedenen Häusern vom 14. bis zum 16. Jahrhundert. Im 17. Jahrhundert fasste man diese Gebäude zu dem heutigen Palast zusammen. Der Palazzo ist für den kleinen Balkon bekannt, von dem aus die Familie Frescobaldi das Innere der nahen Kirche Santo Spirito vollständig einsehen konnte.

Die eigentliche Attraktion ist jedoch der zauberhafte, frei zugängliche Garten hinter dem Gebäude. Die kleine Anlage besteht aus Azaleenrabatten und gepflegten Rasenflächen. Inmitten dieses Ensembles sprudelt seit dem 16. Jahrhundert ein kleiner Brunnen. Einst markierte die Fontäne das Zentrum eines der zum Palast gehörenden Gehöfte. Außerdem sind im Garten zwei Bronzeskulpturen des zeitgenössischen Bildhauers Arnaldo Pomodoro aufgestellt.

Übersicht der Bewertungen Palazzo Frescobaldi

Von den vorliegenden Bewertungen über diese Sehenswürdigkeit folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 2 Bewertungen zu Palazzo Frescobaldi:
69%

Stadtplan Palazzo Mozzi

Stadtplan Palazzo Mozzi Florenz

Zurzeit oft gebuchte Florenz Hotels

B&B Emozioni Fiorentine Bild
Piazza Della Repubblica 3, 50123 Florenz
EZ ab 109 €, DZ ab 109 €
Hotel Aurora Motiv
Via Luigi Alamanni 5, 50123 Florenz
EZ ab 77 €, DZ ab 69 €
Hotel Duomo Bildansicht
Piazza Duomo 1, 50122 Florenz
EZ ab 54 €, DZ ab 99 €
Residence Hilda Foto
Via dei Servi 40, 50122 Florenz
EZ ab 70 €, DZ ab 179 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Florenz

Hotels buchen

Reservieren Sie ein günstiges Sonderangebot jetzt über Citysam ohne Reservierungsgebühr. Kostenlos zur Reservierung bekommt man bei Citysam einen PDF Guide!

Landkarten von Florenz

Besuchen Sie Florenz und die Umgebung über unsere interaktiven Florenz Stadtpläne. Per Landkarte sehen passende Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte.

Attraktionen

Beschreibungen zu Teatro Comunale, Mercato Centrale, Palazzo Vecchio, Uffizien und viele weitere Attraktionen finden Sie mithilfe des Reiseführers dieser Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Palazzo Mozzi in Florenz Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.